Dienstag, der 4. Februar 2020
von Werner
Keine Kommentare

CALIBAN ISLAND – Oberian

„Oberian“ ist eine ungewöhnliche Band. Schon die Kombination von Kontrabass, Drums, Akkordeon und Trompete mit Liveelektronik verspricht neue Klangwelten. „Oberian“ lehnen jegliche Zuschreibung ab. Jazz trifft Noise, Kammermusik, Rock, Improvisation, Ohrwürmer folgen auf verstörende Soundcollagen. Die speziell für diese Formation von den Bandmitgliedern geschriebenen Werke sind gekennzeichnet durch rhythmische und harmonische Vielfalt. Die Musiker schöpfen aus dem klanglichen Reichtum und erzeugen einen für die Band typisch wiedererkennbaren Sound. Zusammengehalten wird das Programm durch den textlichen Überbau.

Im Jahr 2017 beschloss Florian Oberlechner (Akkordeon und Gesang) gemeinsam mit Martin Ohrwalder an der Trompete, Walter Singer am Kontrabass und Max Schrott am Schlagzeug die Band noch unter dem damaligen Namen „Die Bunten Geräusche“ zu gründen. Im Juli 2019 konnte die Sängerin Anna Widauer endlich die Lücke füllen, die zum kompletten Line Up gefehlt hat.

Die fünf Tiroler Konzertmusiker genossen alle ihre Ausbildung in Tirol und entschieden ihre Entwicklung in der Fremde zu perfektionieren. Durch ihre internationale Konzerttätigkeit in Deutschland, Schweiz, Italien, USA und noch mehr, tragen die Musiker die Botschaft eines weltoffenen Tirol nach außen. Auf dem Tonträger sollen die Ergebnisse der Zusammenarbeit seit Februar 2017 dokumentiert werden. Es werden ausschließlich Originalkompositionen der Protagonisten zu hören sein. Als thematische Vorlage dient Shakespeares „The Tempest“. Der Titel des Albums ist „Caliban Island“.

Mittwoch, der 14. November 2018
von ndolp
Keine Kommentare

Listen Closely präsentiert: Das Debut-Album von ZINQ: „Burnt Jasmine“

ZINQCOVER_17_10

Listen Closely präsentiert: Das Debut-Album von ZINQ: „Burnt Jasmine“

Die Musik von ZINQ ergänzt die Genres zwischen Kammermusik, Improvisation und Jazz, bis hin zu avantgardistischer Minimalmusic und Filmmusik. Die gute altbewährte Terzlerei und ein paar alpine Sexten, die auch in einem alten Schwarz-Weiß-Film angesiedelt sein könnten, zeichnen eine eigentümliche und ironische Vertrautheit in Magdalena Zenz’ Kompositionen. Weit weg von jeder Genreklammer gelingt es diesem Quintett, sich in einer ganz eigenen musikalischen Sprache seinem Publikum zuzuwenden

Magdalena Zenz, Violine
Florian Sighartner, Violine
Jakob Suchentrunk, Viola
Carles Muñoz-Camarero, Cello
Walter Singer, Kontrabass

RELEASE KONZERT:

21.11.2018
Beginn: 19:30
Brick-5 // Wien

Mittwoch, der 14. November 2018
von ndolp
Keine Kommentare

Listen Closely präsentiert – Klangzeugorchester STUFF

KZO_front cover large

Listen Closely präsentiert: Klangzeug Orchester Debut „stuff“

Dem wohl kleinsten Orchester der Welt gelingt es, die Vielseitigkeit und den Abwechslungsreichtum der unterschiedlichen Stücke in ein rundes Gesamtbild einzupassen, ohne dabei vor erfrischend Unerwartetem zurückzuschrecken und den roten Faden außer Acht zu lassen.

Lisa Hofmaninger – Saxophone

Lukas Leitner – Keyboards

Judith Ferstl – Kontrabass

Sebastian Simsa – Schlagzeug

Dienstag, der 17. April 2018
von ndolp
Keine Kommentare

Listen Closely präsentiert: znap – homo digitalis

znapcoverquadrat

Wir freuen uns sehr das Trio znap mit ihrem Album „homo digitalis“ zu präsentieren!

Aufmesser, Aichinger und Skorupa begeben sich auf die Suche nach einem facettenreichen Trioklang, zappen durch die Jazzgeschichte ohne dabei Beliebigkeit walten zu lassen; zelebrieren Spielfreude und Freiheit im künstlerischen Ausdruck.

Leonhard Skorupa – Tenorsaxophon, Klarinette

Gregor Aufmesser-  Kontrabass

Lukas Aichinger –  Schlagzeug

Samstag, der 10. Februar 2018
von ndolp
Keine Kommentare

Listen Closely präsentiert: Little Rosies‘ Kindergarten Debut Album

LittleRosieKCover

Wir freuen uns sehr eine der spannensten Großbesetzungen Österreichs in der Listen Closely Familie willkommen heißen zu dürfen!

Schwere Grooves und meditative Klangwolken wechseln mit langen einfühlsamen Themen, um kurz danach von frei aus dem Moment erschaffenen Drones zerrissen zu werden. Die Kompositionen stammen alle aus den Federn der Bandmitglieder was mit sich bringt, dass niemand zum Gesamtleader avanciert und so die Band mit der Kraft von zwölf gleichzeitigen Solisten strotzen kann. Großes Klangkino!

Little Rosies‘ Kindergarten:

Anna Anderluh, Anna Widauer – Gesang
Florian Sighartner – Violine
Matteo Haitzmann – Violine
Clemens Sainitzer – Cello
Johannes Bankl – Trompete
Lisa Hofmaninger – Sopransaxphon, Bassklarinette
Werner Zangerle – Tenorsaxophon
Robert Schröck – Baritonsaxophon
Lukas Leitner – Piano/Synthesizer
Helmuth Mühlbacher – Gitarre
Philipp Kienberger – E-Bass
Judith Schwarz – Schlagzeug

 

Debut-Album jetzt auf Listen Closely erhältlich!

Donnerstag, der 27. Juli 2017
von ndolp
Keine Kommentare

Listen Closely präsentiert : Grammophon Acoustic Project

Grammophon Acoustic

Listen Closely freut sich das „Grammophon Acoustic Project“ willkommen zu heißen!

Die Musik des Trios – Bernd Haas (Gitarre, Live Electronics), Stefan Preyer (Kontrabass, Live FX) und Flo Baumgartner (Schlagzeug)  – rangiert in einem außergewöhnlichem Genre-Mix zwischen Jazz, (Art-)Rock und Funk, der Kammermusik, Klassik und der elektronischen Musik und schafft es, „mit ihrer bildgewaltigen Sprache in hohem Maße die Fantasie anzuregen. Ein wirklich besonderes Hörerlebnis.“ (Michael Ternai, MICA)

Check it out!

Donnerstag, der 27. Juli 2017
von ndolp
Keine Kommentare

Neues Album: Memplex – Lawn of Love

memplexfrontlawnof

              Listen Closely freut sich, die Veröffentlichung des zweiten Albums der Band Memplex bekanntzugeben!

Seit dem Debut Album der Band MEMPLEX „Souvenir“(Listen Closely) von 2012 hat sich bei den Mannen der Band viel getan und alle fünf können auf eine erfolgreiche und spannende Zeit als Musiker der heimischen und internationalen Jazz-Landschaft zurückblicken.
Perfekte Vorraussetzungen also um sich nun mit den gesammelten Eindrücken wieder zusammenzutun und in die zweite Runde zu gehen.

Ein Album auf dem fünf ausgewiesene Experten des Jazz nicht wirklich auf Jazz machen – die fünfköpfige Wiener Formation MEMPLEX verleiht auf ihrem neuen Album „Lawn of Love“ den vertrackteren Klängen auf aufregende Weise Ohrwurmqualität. (Mica)

Welcome back, Memplex!

Mittwoch, der 25. Januar 2017
von ndolp
Keine Kommentare

Neues Album: Philipp Nykrin Songbook

nykrinsongbookcover

Listen Closely freut sich sehr einen weiteren Release des österreichischen Klavier- und Keyboardzauberers Philipp Nykrin ankündigen zu dürfen

Philipp Nykrin „Songbook“: 4 Solos und 6 Duette. Für die Duos holt er sich einige seiner musikalischen Langzeitpartner, namentlich Nina Fiva Sonnenberg (Stimme), Fabian Rucker (Saxophone) und Martin Eberle (Trompete) an Bord.

Die Release Show findet am 22. Feber im Wiener Konzerthaus statt – dort gibt es dann aber nicht nur Nykrin alleine und im Duo zu hören, sondern obendrein auch noch Philipp Nykrin’s Wire Resistance!

Ab dem 22. Feber 2017 ist Philipp Nykrin’s neues Album „Songbook“ erhältlich.

Listen Closely freut sich!